Seit fast 30 Jahren in Petershagen. Zuverlässig & fair

Wir können Ihnen per Fernwartung optimal helfen!

Bitte halten Sie den betriebsbereiten Rechner / PC / Notebook bzw. Smartphone / Tablet o.a. bereit und haben das Programm "AnyDesk" bereits gestartet.

Links oben sehen Sie "DIESER ARBEITSPLATZ". Teilen Sie uns DIESE Nummer / Adresse per Telefon mit und nach den Start der Verbindung durch UNS müssen Sie bitte die GRÜNE Schaltfläche bestätigen.

Dann sind wir auf Ihrem Rechner und können gerne behilflich sein.

BEACHTEN SIE BITTE: Wir haften NICHT für Ihre Daten / Programme / Konfigurationen. Bitte führen Sie regelmäßig mehrere SYSTEM- und Datensicherungen auf externe Datenträger durch!

Gern helfen wir Ihnen, sofern möglich, noch am selben Tag! 
Wir erhalten nur  e i n m a l i g  Zugriff auf Ihren PC wenn Sie mit uns die Fernwartung vereinbaren und die o.g. Nummern durchgeben !!!

www.anydesk.de
Herunterladen und installieren!
Bitte rufen Sie uns an, dann helfen wir Ihnen weiter.

Preise für Arbeitsleistungen

Direkter Link für WINDOWS-Systeme: HIER

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns:

0 57 02 / 8 59 80
info@phocomp.de

Montags - Freitags
9:00 bis 13:00
und
14:00 bis
17:00 Uhr
Frühling / Sommer
18:00 Uhr Herbst / Winter

Außerhalb DIESER Zeiten
arbeiten wir weiterhin
NACH Terminvereinbaung
unter 0 57 02 / 8 59 80
G E R N E für Sie, wie bisher!.

Verpflichtung auf das Datengeheimnis gemäß § 5 DsGVo (DatenschutzGrundVerordnung) und auf das Fernmeldegeheimnis gemäß § 88 Telekommunikationsgesetz (TKG) von Arbeitnehmern von Fremdfirmen sowie der DsGVo ab Mai 2018

Wir bestätigen hiermit, dass wir unsere Mitarbeiter(innen) schriftlich auf das Datengeheimnis nach DsGVo und - soweit sie im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der Erbringung geschäftsmäßiger Telekommunikationsdienste mitwirken – nach § 88 Telekommunikationsgesetz (TKG) verpflichtet haben und auch künftig bei Neueinstellungen verpflichten werden, auch für eine externe Tätigkeit bei Kunden.

PhoComp e.K. weist den Kunden darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten gemäß dem Bundesdatenschutzgesätz (DsGVo) und dem Teledienstdatenschutzgesätz (TDDSG) von PhoComp e.K. zur Erfüllung der Verpflichtungen aus Verträgen erhoben, verarbeitet und genutzt werden Verpflichtung auf Wahrung von Geschäftsgeheimnisen.

Wir bestätigen, dass die im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit erlangten Unterlagen und Datenträger aller Art oder sonstige nicht allgemein zugängliche Informationen Dritten gegenüber vertraulich behandeln werden. Wir werden diese Unterlagen & Datenträger und Informationen ohne vorherige schriftliche Vereinbarung mit unseren Auftraggebern auch nicht für eigene gewerbliche Zwecke oder andere Auftraggeber benutzen.

Von diesen Verpflichtungen habe unsere Mitarbeiter Kenntnis genommen. Uns ist bewusst, dass wir uns bei Verletzungen des Datengeheimnisses, des Fernmeldegeheimnisses oder von Geschäftsgeheimnissen strafbar machen können, insbesondere nach DsGVo und § 206 Strafgesetzbuch (StGB).

Das Merkblatt zur Verpflichtungserklärung mit den Abschriften der genannten Vorschriften haben unsere Mitarbeiter erhalten.
______________________________________________________________________________________________________
Wir empfehlen allen unseren Kunden und Auftraggebern wichtige und vertrauliche Daten zu verschlüsseln. Gern beraten und helfen wir bei dieser Aufgabe!
____________________________________________________________________________________________________
Bitte beachten Sie, daß Sie mit der Erteilung eines Arbeitsauftrages bei dem wir Ihre Daten bearbeiten, löschen, einsehen oder prüfen sollen, Sie vorab eine komplette DATENSICHERUNG erstellen MÜSSEN und die Daten nach der Bearbeitung PRÜFEN.

Bitte ändern Sie NACH unserer Bearbeitung die Zugangsdaten / Passwörter von den Programmen / Zugängen die Sie uns zugänglich gemacht haben!
______________________________________________________________________________________________________

Sie halten uns schadlos bez des §202c StGb (Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten) - der sog. "Hacker-Paragraph" NUR in bezug des jeweils aktuellen Auftrages:

Wer eine Straftat nach § 202a oder § 202b vorbereitet, indem er

1. Passwörter oder sonstige Sicherungscodes, die den Zugang zu Daten (§ 202a Abs. 2) ermöglichen, oder
2. Computerprogramme, deren Zweck die Begehung einer solchen Tat ist,

herstellt, sich oder einem anderen verschafft, verkauft, einem anderen überlässt, verbreitet oder sonst zugänglich macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.